Wolkenberge türmen sich im  Lej da Suvretta,  Scheuchzers Wollgras säumt sein Ufer. Innehalten nach einem verdammt ausgesetzten Zickzacktrail vom Piz Nair.
Mehr Fotos im Album "World of MTB: Graubünden":
Unterirdisch gespeist, überirdisch schön: der Crestasee. Ist selbst im Sommer nicht überlaufen. Vom Schuttkegel des Flimser Bergsturzes zur Kante der Rheinschlucht mit den besten Erfrischungsmöglichkeiten, die die Region zu bieten hat. Familienglück
Nahezu in jeder Destination findet sich ein ordentlicher Bikewash, wie hier in an der Talstation der Rothornbahn.
Eine schmale Holzbrücke überspannt den namenlosen Bach kurz unterhalb 
der Burgruine Belfort.
Selbstgemachtes Glace vom Hof Palé in Filisur.
Wolkenberge türmen sich im  Lej da Suvretta,  Scheuchzers Wollgras säumt sein Ufer. Innehalten nach einem verdammt ausgesetzten Zickzacktrail vom Piz Nair.
Bachforellen
Graubünden
Nach einem schmalen Weg am Schutthang entlang kontrastiert der Älplisee in Pantone 308.

Wolkenberge türmen sich im Lej da Suvretta, Scheuchzers Wollgras säumt sein Ufer. Innehalten nach einem verdammt ausgesetzten Zickzacktrail vom Piz Nair. im Album World of MTB: Graubünden

Foto: David Schultheiß

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

IBC_Redaktion
27.11.2015, 17:38
22.08.2015, 18:04
445
1
2015 MTB-News
World of MTB: Graubünden
Canon EOS 5D Mark III
1/200 s ƒ/8 14 mm ISO 100

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden