2012 Enduro Expert Testbike 02
Mehr Fotos im Album "Enduro-/All-Mountain-Bikes":
Tyee aka trailboss.
image
image
Ion16a
2012 Enduro Expert Testbike 02
Enduro S-works 2014
Nukeproof Mega 2012
Yeti
Napoleonstein in Naumburg/S.
Napoleonstein in Naumburg/S.

2012 Enduro Expert Testbike 02 im Album Enduro-/All-Mountain-Bikes

Testbike vom Radhaus Kastner in Kuppenheim, mit welchem ich (gestern) identische Strecke fuhr wie letztens mit dem Process153 DL (http://fotos.mtb-news.de/s/63651).

Den Lenker noch zwei cm breiter und es wäre (zu meiner großen Überraschung) von der Geo her das beste Bike auf dem ich je saß.

Mit gesperrtem Dämpfer fährt sich die Enduro hin zum Trail, also auf Asphalt & Waldautobahnen, wirklich sehr gut. Keinerlei nerviges Wippen.

GESTERN

Traktion bergan auf kurzen S1's durch den Wald (auch im Wiegetritt) sehr gut. Bis zur Halbzeit der Tour war die Enduro, neben dem Kona Satori mein neuer Favorit.

Den ersten S1 bergab bin ich mit gesperrtem Dämpfer gefahren und hatte ein launiges, gut zu kontrollierendes Übersteuern.

Die 'Wurzeltrails' und die anschließenden schnellen Flowtrails bin ich mit offenem Dämpfer gefahren – und war enttäuscht. Leider kein Luftkissenboot Effekt (den ich doch so liebe).

Die Fox dürfte auf kurzen Unebenheiten/ Stößen für meinen Geschmack sehr viel sensibler ansprechen. Das kann die PIKE (am Process 153) insgesamt eine Klasse besser! Insofern hat sich Specialized einen riesen Gefallen getan, die 2014'er Enduros mit der Pike auszustatten.

Wo ich auf feuchtem, mit Laub bedeckten Waldboden mit dem Process jederzeit gut kontrolliert unterwegs war, bin ich auf der Enduro wild gedriftet. Wie Rennfahrer zu sagen pflegen, habe ich das Bike wohl 'überfahren'. D.h. Ich wollte vom Bike (Fahrwerk/ Reifen) mehr als es zu geben bereit war. In wie weit das der Laufradgröße oder den Reifen geschuldet ist, vermag ich nach nur einer Ausfahrt allerdings nicht zu beurteilen.

HEUTE

Heute war ich mit der Enduro im Wald spielen. Also abseits der Trails mittendrinn statt nur dabei. Was'n Spaß!

Heute hat sich gezeigt: Es war gestern schon der mangelnde Grip des Purgatory auf der Hinterachse der für das undefinierte Fahrverhalten verantwortlich ist. Beim Honzo habe ich übrigens aus dem gleichen Grund einen Purgatory durch einen HD ersetzt.

FAZIT: Mein nä. Bike wird definitiv eine Enduro!

Mein Händler bekommt das '14er Enduro Testbike (mit der PIKE) leider erst Anfang nä. Jahres. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude …

Happy Trails!

Mehr Fotos: http://fotos.mtb-news.de/s/64241?sort=name&direction=asc

UPDATE nach Reifenwechsel: http://fotos.mtb-news.de/p/1506224?in=set

VIDEO: http://videos.mtb-news.de/videos/view/32379
Avatar
0
#1 .Konafahrer. (05.11.2013, 09:37)
"Den Lenker noch zwei cm breiter und es wäre (zu meiner großen Überraschung) von der Geo her das beste Bike auf dem ich je saß. "

Ich habe nachgemessen und herausgefunden warum ich so gut auf dem Bock sitze:

Mein persönliches Ideal: Stack - 635 | Reach - 423
Enduro nachgemessen: Stack - 610 | Reach - 430

Die 7mm merkt mann! lol

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

.Konafahrer.
30.10.2013, 16:29
30.10.2013, 13:36
1170
0
Enduro-/All-Mountain-Bikes
PENTAX K-x
1/40 s ƒ/8 18 mm ISO 200

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden