Alle Kommentare von tanztee

Ihr wisst nichts! Das sind "smarte" Reifen!! Die melden sich aufm Handy wenn die Stollen abgefahren sind, bremsen vor Naturschutzgebieten automatisch ab, verhindern Fahrfehler, alarmieren die Bergwacht bei ungewöhnlichen G-Werten und sind via KI mit der Cloud verbunden, wo die Blockchain mitttels neuronalen Netzen alles verbessert. Das sind die neuen - Tataaa - "SmartGrid EcoTyres"!!!
Weniger. Der darf nur bis 25 gefahren werden, wenn ein Motor dran ist!
Die Reifen gibts demnächst neben der Mojito-Minze und dem Grillwein. Gleich neben den Windows 10 kompatiblen USB-Kabeln!
E-Bikes. Sie sind überall! Aaaaaah! Sie kommen o_O
Jep! Versuch macht kluch =O)
Ich löse auf:

Da hab ich in den Tiefen meiner Teilekisten noch eine Leitungsführung mit Gewinde gefunden. Die passte da perfekt und auch an der Sitzrohrstrebe links innen für den ersten Stützpunkt der Leitung. Mitgeliefert wird auch eine solide Leitungsführung mit Senkschraube für 2 Leitungen, was an nem Dirt ziemlich sinnfrei ist. Kommt dann ans Hornet dran!
Das Gewinde sitzt oberhalb der unteren Lagereinheit (fully integrated).
Ist nur einseitig, denke auch das ist für eine Leitungsführung. Warum bekommt man bei nem Rahmen nicht mal son Waschzettel mit?? *Wunder*
Hat was mit Biken zu tun: das war am Ende der Tour, der Kalorienverlust entstand während des Kurbelns o_O

Guggst Du:
Tourenberichte aus Sachsen und Vogtland
... eher vom Turnverein. Stabiles Metallgestell an alten Kletterseilen aufgehängt mit wasserfester Matratze belegt.
Echte Emotionen!
Pssst! Sonst verliere ich noch meinen technischen Vorteil!!
Hier mehr dazu:
Die Sachsen auf Reise - Touren fern der Heimat

Ja, der ist sehr groß, da quaq zum ersten Mal dabei war und nicht so richtig wußte, was ihn erwartet! Er hatte 11,5 kg und ich nicht mal 8 kg! Er kam damit aber super zurecht, dank seines Enduro-Trainings. Schau dir im Bericht mal die Vids an!
Wir waren auf Bikepacking-Tour. Bericht:
Die Sachsen auf Reise - Touren fern der Heimat

leider ist bei den Bildern keine Info, wo sie verwendet werden
Leider hat meine Handycam keine Bildwinkelinfos, so dass ich bei Hugin den Wert glatt geraten habe ... rechts ist der Berg (die Finkenkoppe) evtl. etwas zu hoch geraten.
Ein selbstgenähtes Tarp: https://quittenbrot.blog/2016/05/20/neues-tarpdesign-prototarp-retarp/
Ist schon arg hundehüttig, aber wiegt wenig und nimmt im Rucksack kaum Platz weg!
Da ist eine billig Matte drunter fürn 10er vom Sport-Scheck, aus zwei Gründen: 1. soll die Exped vor Durchstichen geschützt werden und 2. brauche ich für den Rucksack eine normale Schaummatte quasi als Innengestell, die wird also reingerollt und sorgt für die nötige strukturelle Festigkeit.
Inzwischen ist die Exped auf den Müll geflogen (im Tourenbericht habe ich das gefürchtete „Exped-Plopp" beschrieben - Steg hat sich delaminiert) und ich habe nach diversen Versuchen mit einer Kombi verschiedener Matten jetzt eine torsolange RigdeRest Ridge Solar R vorgesehen (auf 119 cm gekürzt, wiegt dann nur noch schlanke 318g). Der R-Wert ist auch da 3,5 - leider haben sich trotz des ungeschlagenen Komforts die Exped Synmats bei mir nicht bewährt.
Noch Fragen?
... hab dann die flowige Variante unweit davon gewählt XD
das AKA von identiti
hier mehr Details http://fotos.mtb-news.de/p/1131809
Eigentlich war ich zu faul mein am Baum lehnendes Rad zu holen ... und schon völlig platt, da ich „erfolgreich“ meinen Platz auf der Tour verteidigen konnte: den Letzten XD
Da fiel mir dann diese glaubwürdig klingende Ausrede ein ... ist aber tatsächlich passiert: Ich kurbel die Hohe Straße hoch, da fährt neben mir die Rennleitung und grüßt mich durchs offene Fenster! Oooops!
(Notiz an mich: das nächste Rad wird schwarz mit grauen Akzenten )