blutbuche - Benutzeralbum

Persönliche Alben von blutbuche

Noch keine persönlichen Alben

Neueste Fotos von blutbuche

DSCF0007 (Kopie)7
12.09.2013
DSCF0030 (Kopie)6
12.09.2013
RIMG0393
12.09.2013
RIMG0210
12.09.2013
RIMG0044
09.09.2013
RIMG0106
09.09.2013
IMG 5052
09.09.2013
RIMG0181
09.09.2013
RIMG0040
09.09.2013
DSC 0025
09.09.2013
RIMG0121
09.09.2013
RIMG0002
09.09.2013
RIMG0214
09.09.2013
IMG 5149
09.09.2013
RIMG1150
04.09.2013
RIMG1050
04.09.2013
RIMG0050
04.09.2013
RIMG1141
04.09.2013
RIMG1584
04.09.2013
RIMG1592
04.09.2013
2013-08-31 14.16
04.09.2013
2013-08-31 14.12
31.08.2013

Neueste Kommentare von blutbuche

;daumen:
wirlich tolle s bike !
erkennst du eigentlich nicht , wie dämlich deine pseudo anti kommentare sind - :..nee, zu doof ..
hab leider in der wetterau keinen 2000er parat , damit du glücklich wirst. ich fahr da , wo ich gard bin - flach , hoch , runter , wie´s kommt ..
schliess doch deine , das wär besser , bei den schrott halden , die du ständig hochlädst .-und hier ist auch wieder ganz deitlich ein besispiel . WER anfängt , MÜLL zu posten . du doch .-
du scheinst unter allgemeinem realitätsverlust zu leiden - und solange du MICH vollseierst , tu´ich es halt auch .- so is das nun mal .-
du musst dich immer fragen , wer damit angefangen hat ... lässt du mich in ruhe , schreib ich unter deinen kram auch nix mehr ., aber , wa s ich bei fremden bildern poste , geht dich eine feuchten kehricht a n . .-

Fotos von blutbuche die zuletzt kommentiert wurden

Hallo Steeldonkey-Du hast Recht, mit dem, was Du schreibst. Mir ist wurscht, was jeder so fährt-Hauptsache glücklich. Was mir aber echt gegen den Strich geht, ist die mal wieder zum Ausdruck kommende, in Deutschland leider sehr verbreitete Haltung-jedem anderen vorschreiben zu wollen und zu sagen, was gut und richtig bzw. verkehrt ist. ich dachte immer, biken bzw. Biker sind eine sehr lässige Geschichte und man ist entspannt. Wir müssen uns ja schon genug gegen Interessengruppen wehren, die uns nicht auf "Ihren" Wegen haben wollen bzw. im Wald. Und jetzt kommen auch noch die eigenen Leute ums Eck geschossen und wollen den anderen Mitstreitern vorschreiben, auf was man Spaß hat und auf welchem Untersatz nicht. Das ist eben Kleingeistig und engstirnig.
Wie Du sagst, hängt auch viel vom Fahrer ab. Ich möchte das vermögen aber nicht (nur) über die Geschwindigkeit definieren, sondern vor allem über die Fähigkeiten, was das Rad zulässt, bzw. was der Fahrer damit machen kann. Und mein neues 29er ließ von der ersten Sekunde an mehr zu, als alle 26", auf denen ich vorher saß. Und inzwischen kenne ich es immer besser und reize das Potenzial immer weiter aus. es verleiht mir eine viel höhere Sicherheit und Reserve, gerade in extrem kritischen Situationen-bei einem genialen Handling. Aber es gibt auch hier sicher von Modell zu Modell Unterschiede. Wobei sich schon einige 26" Piloten mit Ihren Enduros/Freeridern dahingehend äußerten, sie waren jetzt gerade auf den technischen Trails mit sehr engen Spitzkehren ja sehr skeptisch, ob ich mit Ihnen mitkomme und dann total von den Socken, wie sich das Bike schlug.
Schön das mein kleines Logo nach wie vor zu Diskussionen führt.
es geht ja nicht darum, dass man sich gegen die laufradgröße wehrt. dennoch sehen 29er MTBs schon sehr komisch aus und wären nichts für mich.
es sollte vielmehr darum gehen, sich gegen die diktatur des marktes zu wehren. innovation ist immer gut. wenn man allerdings merkt, dass viele gute innovationen teilweise auf der strecke bleiben, weil die marken keinen 1000000% gewinn prognostizieren, dann ist das doch sehr ärgerlich. als beispiel ist hier z.b. das getriebe anzuführen. so ein schaltgetriebe wäre viel zu langlebig als ein wackeliges sramschaltwerk.... daher auf lange sicht unrentabel und somit nicht interessant. es gibt zwar mittlerweile hersteller, die das anbieten (und es werden zum glück auch immer mehr) aber die entwicklung in diesem bereich könnte viel schneller gehen....
außerdem fährt sich doch ein 650b gar nicht groß anders als ein 26er.....
und wie schnell man ist, hängt immer vom fahrer ab, nicht von der laufradgröße oder dem federweg.
wie gesagt-suum cuique. Ich bin da tolerant, soll jeder fahren, was er mag. Mein Ding ist es-mehr wie jedes 26 bisher. Du kannst damit schöne Touren fahren und nebenbei bergab noch die Freerider verarzten. Das können nur wenige Bikes (mal abgesehen von nem Liteville). Aber Hauptsache, Du hast Spaß und fühlst Dich wohl. Und das Handling klappt inzwischen besser, als mit meinem 26"-gerade in extremen Situationen.
schöne verallgemeinerung. bin mittlerweile 27.5 und auch 29" gefahren, beides ist trotz meiner durchaus passenden grösse von 1,85 unangenehm... man fühlt sich wie auf opas hochrad...
für kleine Leute mit kleinen geistern mag das ja in Ordnung sein. Und vor allem für Solche, die gerne in alten, unfortschrittlichen Dingen verharren und sich gegen Verbesserungen standhaft wehren. Solche Leute wird's immer geben und es sei Ihnen gegönnt. Gott sei Dank gibt's ja für jeden Geschmack etwas!
lach
eigentlich meinte ich ja atomkraft, nein danke...aber der war gut

Fotos auf denen blutbuche markiert wurde

blutbuche wurde noch nicht auf Fotos markiert

Um einen User zu einem Bild zuzuordnen, einfach mit der Funktion "Bildbereich markieren", das Gesicht oder die gesamte Person im jeweiligen Bild markieren und in der Beschreibung den Benutzernamen mit einem vorangestellten "@" versehen, z. B. so: @blutbuche Achtung: Benutzernamen, die Leerzeichen enthalten, müssen von Anführungszeichen umschlossen werden, zum Beispiel: @"Curtis Moore"