Halde Haniel, schwarze Seite Abfahrt
Mehr Fotos im Album "Freeriding":
CIMG1870
CIMG1862
KONA DROP Leogang
DH Leogang
Halde Haniel, schwarze Seite Abfahrt
walli
100 2428
Biken
Grau-Sprung
WB 07

Halde Haniel, schwarze Seite Abfahrt im Album Freeriding

Halde Haniel, schwarze Seite Abfahrt
Avatar
0
#1 greifswald (23.05.2008, 22:36)
Schönes Bild!

Wenn es die Abfahrt ist die ich meine (es geht direkt zum Kreuz runter), dann sollte man sich den Weg gut anschauen.

Bei einer einfachen Entspannungstour mit meinem CC-Rad kam ich mal wieder auf die Idee dort runterezusausen.

Sattel runterstellen? Iwo, hat doch bisher auch so geklappt....

Eines besseren belehrten mich dann die Querrillen auf der Abfahrt. Durch die tiefen Querrillen konnte ich nicht die Vorderradbremse nutzen. Die Hinterräder hatten zu wenig grip um ausreichend die Geschwindigkeit zu drosseln...

..ich sah den Querweg auf mich zu kommen und dahinter den 2. Abhang...

Kurz vor dem Weg habe ich dann auch die Finger von der Hinterradbremse genommen, um das Vorderrad hochzureissen und nicht auf den Querweg zu knallen. Die 2m des Querweges nutze ich nicht zum Bremsen, sondern um mich zumindest auf den ungewollten folgenden Sprung zu konzentrieren...

Jetzt habe ich nur noch in Erinnerung, wie ich hoch in der Luft hing und wusste, dass es nicht gut gehen kann.

Nach der unbekannt langen Dunkelheit lag ich am Fuss des 2. Abhanges im Gras - ich muss wohl weit geflogen sein....

Ich stellte nüchten fest, dass mein Schlüssbein die Zellteilung vollzogen hatte und beide Handgelenke gaben mir unmissverständlich zu verstehen, dass sie mit dem Parabelflug nicht einverstanden waren.

Aus der Ferne rief jmd, ob ich Hilfe bräuchte. Die Gedanken längst nicht geordnet verneite ich dies wiederholend, schleppte mich auf mein MTB, stütze die Linke Hnd mitsamt gebrochenem Schlüsselbein geschickt in der Hüfte ein und fuhr einhändig,mit moderater Geschwindigkeit die grosse Abfahrt zum Kiosk am See hinunter.

Dort hatte ich endlich die Möglichkeit den Heimtransport ins Krankenhaus zu organisieren.

Das Schlüsselbein und ein Handgelenk sind gebrochen und das 2.
wohl gestaucht. Bei einer Absprunggeschwindigkeit von 39km/h war Allah sehr gnädig. Er nahm mir auch die Dummheit, ohne Helm gefahren zu sein nicht übel.

Fazit: Schönes Foto hast du geschossen!
Avatar
0
#2 Cam-man (23.05.2008, 23:05)
geile story!
achja kuhles bild!
is das da wirklich so steil oder wurd da gepfuscht?

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#4 free-for-ride (17.06.2008, 16:38)
@greifswald
da haste aber glück gehabt
jemandem ist es ähnlich wie dir ergangen, nur von dem steht da jetzt ein kleines kreuz
er hats nicht überlebt
diese foto ist aber nicht von der seite zum kreuz hin, sondern die gegenüberliegende zum theater runter

@Cam-man
ja dort ist es wirklich so steil
Avatar
0
#5 tokessa (11.07.2008, 18:12)
Und diese seite ist bei weitem steiler sei froh das du nicht da runter bist.
Avatar
0
#6 funbiker9 (10.08.2008, 19:34)
Wow ist ja Wahnsinn...da würde ich unbedingt 20er Scheiben vorne und hinten vorschlagen...und nicht zu vergessen Reifen mit richtig Grip. Wie lang ist denn die Abfahrt???
Avatar
0
#7 free-for-ride (10.08.2008, 19:40)
willst du mich auf den arm nehmen?? deine aussage meinst du doch nicht ernst oder?

a) sind 203er scheiben drauf
b) sind griffige reifen
c) ungefähr so lang wie auf diesem bild: http://fotos.mtb-news.de/photos/view/97326
Avatar
0
#8 funbiker9 (10.08.2008, 19:44)
Ok nach Deinem link ziehe ich meine Aussage zurück, Ich dachte da gehts ein paar Kilometer so bergab, aber wen das Stück so kurz ist...
Avatar
0
#9 HCR (10.08.2008, 19:45)
nen paar km

der haut echt die geilsten Witze hier raus
Avatar
0
#10 free-for-ride (10.08.2008, 19:47)


jo, hier im ruhrgebiet haben wir ne menge 5.000er berge wo man kilometer weit runter brettern kann
Avatar
0
#11 funbiker9 (10.08.2008, 19:49)
Sorry aber ich kenne mich bei Euch nicht aus. War da noch nicht...aber wenn Dus witzig findest freu ich mich drüber
Avatar
0
#12 Whens1ng (10.08.2008, 21:57)
also die dh z.B. ist ca. 800m lang ^^...
Avatar
0
#13 Fleshripper (14.08.2009, 00:54)
Ist da ernsthaft wer bei tödlich verunglückt?

Schönes Foto
Avatar
0
#14 free-for-ride (14.08.2009, 11:42)
auf der andern seite: ja, ist ins flat ohne helm gesprungen mit zuviel speed
Avatar
0
#15 Fleshripper (14.08.2009, 13:00)
Oha krass...
Hoffentlich passiert mir sowas morgen nicht, zumindest fällt ohne Helm ja schonmal weg
Avatar
0
#16 KHUJAND (14.08.2009, 13:20)
biste morgen an´ne halde ?
Avatar
0
#17 Fleshripper (14.08.2009, 13:42)
Jup mitm Giro
Avatar
0
#18 greifswald (05.10.2013, 15:39)
Beide Seiten sind gut mit einfachem Material fahrbar, so lange der Untergrund gut ist. Es geht ja nur einfach steil bergab. Mein Radl war ein olles Cannondale SV mit V-Brakes und ausgelutschter Headshok 50mm. Der Abflug war auch ein Grund eine neue Federgabel zu holen. Die hätte die Spurrillen besser geschluckt und auch die Landung abgemildert.
Avatar
0
#19 free-for-ride (18.03.2014, 07:12)
wenn du danach gehst, kannste das ding auch mit nem klapprad runter fahren. es kommt auf die bevorzugte geschwindigkeit an, und daran bemisst sich das verwendete material

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

free-for-ride
30.12.2007, 21:56
?
1452
1
Freeriding

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden