Kurz hinter dem markanten Steuerrohr wandern alle Kabel ins Innere des Hauptrahmens. Dort klappern sie leider recht deutlich hörbar.
Der Cane Creek Inline Coil-Dämpfer soll ein besonders feinfühliges Ansprechverhalten bieten
Das X im Namen deutet an, dass diese Version des SL AMRs vor allem für den Abfahrtsspaß konzipiert ist. Das Design des Aluminium-Rahmens ist klar und kantig.
Eine Zeitreise in die Vergangenheit: Der Kettenstrebenschutz funktioniert, wirkt aber etwas aus der Zeit gefallen.
ghost-sl-amr-x-detail-3436
Kurz hinter dem markanten Steuerrohr wandern alle Kabel ins Innere des Hauptrahmens. Dort klappern sie leider recht deutlich hörbar.
Insgesamt ist das Ghost SL AMR X in der Aluminium-Version ein spaßiger und spannender Begleiter, der aus der Masse heraussticht
ghost-sl-amr-action-5047
Auf ruppigen Untergründen kann die Federgabel nicht mit dem guten Heck mithalten: Die SR Suntour Aion fühlt sich überdämpft an und liefert viel Feedback an die Hände
Mit etwas Nachdruck ist es kein Problem, das gelbe Gerät in die Luft zu befördern.
ghost-sl-amr-action-4974

Kurz hinter dem markanten Steuerrohr wandern alle Kabel ins Innere des Hauptrahmens. Dort klappern sie leider recht deutlich hörbar. im Album Enduro 29er-Vergleichstest: Ghost SL AMR X 5.9 AL

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
23.05.2019, 11:27
30.01.2019, 10:11
162
0
2019 - Tests
Enduro 29er-Vergleichstest: Ghost SL AMR X 5.9 AL
Nikon D750
1/200 s ƒ/3.2 60 mm ISO 800

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden